Kalender

Juli 2018

M D M D F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Kontakt

Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte
Schulplatz 1
94566 Riedlhütte

Fon: 08553/96060
Fax: 08553/96068
Mail: sekretariat(at)pfm-riedlhuette.de


Zuständige Beratungslehrkraft

Sabine Zitzl, GS Hinterschmiding-Grainet

 

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

veröffentlicht am Sonntag, den 05. November 2017

„Das Lernen lernen“ – kurzweiliger und informativer Elternvortrag

Aus dem Schwarzwald in den Bayerischen Wald reiste Andreas Schnell vom LVB Lernen e.V., um in der Aula der Mittelschule in Riedlhütte vor 50 Eltern über das Lernen lernen zu referieren.

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Wer damit aufhört, fällt zurück.“

Dieses Zitat des chinesischen Philosophen Laotse macht deutlich, wie wichtig das Lernen ist. Andreas Schnell vom Verein LVB Lernen, Theaterpädagoge und Lerncoach,  schaffte es bei seinem Vortrag in der PFM Riedlhütte, mit seiner sehr humorvollen Art die Zuhörer zu begeistern.

Er aktivierte sein Publikum, indem er es immer wieder zum Mitmachen animierte und Phasen der Eigenaktivität in seinen Vortrag einbaute. So konnten die Zuhörer an anschaulichen Beispielen erfahren, dass das Gehirn Informationen leichter dauerhaft abspeichert, wenn Verknüpfungen hergestellt werden, beispielsweise in Form von Vorwissen, Strukturen, Geschichten oder Emotionen.

Im ersten Teil seines Vortrags referierte Andreas Schnell über verschiedene Lerntechniken, die den Kindern helfen können, das zu Lernende besser zu behalten und gab Empfehlungen für verschiedene Lernmedien. Angereichert wurde die Präsentation mit einem verschmitzten Blick auf die mitunter nervenaufreibende Phase des Erwachsenwerdens. Man hätte zeitweise den Eindruck, dass bei den Jugendlichen ein Schild auf der Stirn klebe, auf dem stehe: "Wegen Umbauarbeiten vorübergehend geschlossen."

Nach den sehr praxisnahen und konkreten Hilfestellungen im ersten Teil folgte ein Blick auf die verschiedenen Lerntypen. Dieser Blick sei deshalb so wichtig, weil jedes Kind auf andere Art und Weise lerne, was eine differenzierte Herangehensweise notwendig mache. Über die Erkenntnis, welcher Lerntyp man sei, könne man gezielt Lernkanäle nutzen, damit leichter und effektiver gelernt werden könne. Auch wie man mit den Kindern in Puncto Hausaufgaben, Vorbereitung auf Probearbeiten und ähnliches kommuniziert und dadurch deren Lernverhalten beeinflussen kann, sei vom individuellen Lerntyp abhängig.

An den Reaktionen der Eltern konnte man sehen, dass Sie während der Ausführungen des Referenten ihr Kind durchaus auch dem ein oder anderen Lerntyp zuordnen konnten. Jetzt heißt es für die Eltern, das Gehörte in die Praxis umzusetzen und die praktischen Tipps anzuwenden.

© 2018 Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte | Kontakt: sekretariat@pfm-riedlhuette.de | Design: www.hilzweb.com