Kalender

September 2018

M D M D F S S
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Kontakt

Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte
Schulplatz 1
94566 Riedlhütte

Fon: 08553/96060
Fax: 08553/96068
Mail: sekretariat(at)pfm-riedlhuette.de


Zuständige Beratungslehrkraft

Sabine Zitzl, GS Hinterschmiding-Grainet

 

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

veröffentlicht am Samstag, den 09. Dezember 2017

PIT – Prävention im Team mit der Polizei

Schüler der 8. Jahrgangsstufe erhalten Unterricht in Zivilcourage

Im Rahmen eines Elternabends Anfang Oktober hat Polizeioberkommissar Alexander König, Präventionsbeauftragter der Polizeiinspektion Grafenau Eltern und Kollegium der Paul-Friedl-Mittelschule bereits über Cybermobbing und Gewalt im Internet informiert.

Nun sensibilisierte er auch noch die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgansstufe in dem Bereich. In vier Unterrichtsstunden wurden sie in wesentlichen Teilen des Zivilcourage-Kurses unterrichtet, der vom Polizeipräsidium Niederbayern in Kooperation mit der „Dominik-Brunner-Stiftung“ entwickelt wurde. Herr König vermittelte der Klasse unter anderem Basiswissen zu gesetzlichen Grundlagen couragierten Einschreitens (z.B. Notwehr/Nothilfe), zu opfertypischen und Risiko minimierenden Verhaltensweisen sowie zur Wichtigkeit von Zeugenaussagen bei der Polizei. Mit Filmsequenzen aus „Weggeschaut ist mitgemacht“ (www.aktion-tu-was.de) wurde außerdem richtiges Einschreiten in Gefährdungs- und Gefahrensituationen veranschaulicht, um nicht selbst zum Ziel des Angreifers zu werden. Zum Abschluss des Vormittags stellte Herr König den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe des Medienpakets „Netzangriff“ die Thematik „Cybermobbing“ und mögliche Konsequenzen für Täter, Opfer und Zeugen vor.

Fazit: Für die Schülerinnen und Schüler ein informativer, gewinnbringender Vormittag!

© 2018 Paul-Friedl-Mittelschule Riedlhütte | Kontakt: sekretariat@pfm-riedlhuette.de | Design: www.hilzweb.com